Einblicke

KristallWeg

Am vergangenen Wochenende haben sieben Herzmenschen, vier Frauen und drei Männer, ihr Fundament zum KristallMeister gelegt.

Ich habe sie bekannt gemacht mit meiner Welt.

Räume zu öffnen und in Felder einzutauchen.

Mit der Trommel sind wir gereist zum Herzen von Mutter Erde. Tief eingetaucht in die Energie des Rosenquarz , seine Herzöffnung hat den Atem geraubt. Schmerz und Freude, Tränen und Lachen, alles hatte seinen Platz an diesen Tagen.

Jeder war gefordert seinen eigenen Energie Raum zu öffnen mit der Trommel zur Erde.

Es war sicher nicht einfach aus dem, an nur zwei Tagen gelernten, eine geführte Meditation mit Trommel zu performen.

Alle waren auf ihre Art überzeugend und es hat sich schon jetzt im ersten Block heraus kristallisiert  wo die Stärken des einzelnen liegen.

Ebenso haben alle gespürt das wir eine mega starke Truppe sind mit ganz viel Herz!

Es ist mir eine Freude und Ehre mit euch zu arbeiten!

Alexandra Spengler

 

Erdenhüter

Nun thront er hier auf seinem Berg und erzählt von dieser und ferner Welt.

Ein Hüter soll er sein von Wissen für Groß und Klein.

Sei ganz still und lausche hin, er kündet von einem Neubeginn.

Von der Erden gebärender Macht und einer langen ganz tiefen  Nacht in welcher deine Kraft erwacht.

Alexandra Spengler

Drachen,

ihre Motive begleiten mich schon ein ganzes Leben, schon lange bevor ich mich bewusst auf meine Spirituelle Reise gemacht habe. 1995  habe ich mir einen Drachen tätowieren lassen. Vielleicht war dies eine Art von Initiation?

Wir leben hier ganz nah an dem Ort Drackenstein. Es gibt eine überlieferte Sage um eine Höhle in welcher ein Drache lebt. In einer Visionsreise, vor ein paar Jahren, sah ich diese Höhle !

Sie war riesig und erstreckte sich über das gesamte Tal. Darin waren Priesterinnen welche der Erdgöttin huldigten. Durch einen Erdrutsch verschwand diese heilige Höhlen und mit ihr die Erinnerung. Als ich mich hier an meinem Platz einrichtete, war mir nicht annähernd bewusst auf welchem Pfad ich wandle.

Ich habe hier Kristalle angeordnet aus meinem Bauchgefühl heraus, ohne Ansinnen und Zweck. Als es dann vorletztes Jahr vollendet war erkannte ich den Drachen. Der Steinkreis, Schwanz des Drachens um die Energie zu bewegen. Die große Rosenquarzkugel, das Herz des Drachens, die Liebe zur Existenz allen Seins. Der Kopf des Drachens, der Kristallaltar im Tempel welcher all sein Wissen mit uns teilt.

Ich musste nun nach Avalon reisen um zu verstehen was es mit der Drachen Energie auf sich hat. Schon am ersten Tag fühlte ich das der Berg Tor kein natürliches Konstrukt ist, sondern von Menschen erschaffen wurde. Ich erkannte den Drachen der sich um den Berg schmiegt und unsere Ferienwohnung welche auf dem Schwanz des Drachen lag, was sich dann als Kraftvollster Ort von ganz Glastonbury offenbart hat.

Am zweiten Tag dann die Erkenntniss das der Berg der Kopf des Drachen ist und das Bauwerk darauf wie ein Sperr den Drache gebannt hat. In der Abby dann das Gefühl das tiefer ein ganz alter Tempel liegt, welcher der Erdgöttin geweiht war. Der Schmerz welcher mit der Kirche über die Naturreligion gestülpt wurde war überall deutlich spürbar.

Ich begegnete der Erdmutter in Gestalt einer Frau welche meditierend in einem Teil des Urtempels saß. Irgend etwas zog mich magisch an. Ich streifte die ganze Zeit um sie herum und hatte den Impuls ihr einen Kristall zu übergeben. Ich traute mich nicht. Erst als wir den Ort verlassen hatten, eine heiße Schokolade getrunken hatten, wusste ich das ich es tun muß. Ich ging zurück und  setzte mich zu ihr. Sie schaute auf und ich legte ihr den Kristall in die Hand. Sie umschloss meine Hand mit ihren und wir wechselten nur wenige Worte.

Zum Schluss sagte sie: Thank you for so much Love You give!

Ich antwortete: be blessed!

Ich stand auf und ging.

Am nächsten Tag besuchten wir den Goddesstempel in Glastonbury. Dieser ist durch eine Kommune entstanden, welche an diesem Ort der Göttin Brigid, the Lady of Avalon  dienen. Der Raum ist überlagert von Bildnissen der Göttin

Ich suchte mir meinen Platz und schon liefen die ersten Tränen. Ich war so tief berührt und wusste erst einmal nicht was mich da so tief erinnert…..dann taucht diese Frau wieder in meiner Erinnerung auf, diese magische Begegnung. Und mit dem erinnern an ihre Worte weinte ich noch mehr…..als mir dann der Zusammenhang bewusst wurde, wer mir in dem Keller ohne Dach begegnet war, gab es kein halten mehr. Die große Göttin , Mutter Erde selbst ist mir in Gestalt einer Frau begegnet und bedankte sich bei mir für meinen Dienst. Zwei Stunden habe ich geweint….für mich, für dich, für die große Mutter.

Wahrscheinlich denkst du jetzt ich habe einen Knall…..ja genau das hat mir mein Verstand auch sugestiert, aber mein Herz wusste das es wahr ist.

Heute bin ich wieder zurück, hier an meinem Ort, und wie ich so über den Garten blicke Frage ich mich, was hat es mit den Drachen eigentlich auf sich, was versinnbildlichen sie eigentlich?

Und da floß die Antwort in mich in einer solchen Klarheit und Kraft.

Er ist die weibliche Urenergie, die Kraft des Manifestierens, des Gebärens, der Materie und der Erde selbst. Sie vereint die Elemente und formt daraus Leben.

So einfach,  und bestimmt im Verstand schon oft gehört, aber dieses mal Gefühlt mit aller Macht.

Diese Drachenkraft, unsere Macht und Selbstbestimmung wurde uns genommen , den Frauen und den Männern. Alle Religionen trachten danach den Menschen klein zu halten und Abhängig zu machen.

Ich nehme für mich meine  Drachenkraft wieder an, hier in meinem Avalon, in meinem Tempel!

Nicht umsonst bekam ich um den Jahreswechsel den Auftrag mein Buch zu schreiben: Wenn der Elefant, den Drachen aus spuckt. Dieser Titel bekommt mit diesem Erlebten einen weiteren Sinn.

Auf meinen Reisen sind mir noch  zwei weitere spannende Erkenntnisse zu getragen worden, The Waver, und oder Merlins Stab und das Geheimniss der blauen Kristalle von Atlantis. Darüber werde ich berichten wenn es an der Zeit ist.

Alexandra Spengler

FrauenTempel

Das Bild der Priesterinnen hatte ich gestern auch,  das gemeinsame heilen tragen und Nähren.

Es war sehr tief und so kostbar diese Nähe zuzulassen, dieses Vertrauen und die Achtsamkeit.

Und Du hast das Feld so nährend aufgebaut, geführt, uns an die Hand genommenen und begleitet.  Ja, das ist die heilige nährende Tempelenergie.

Laya

 

ATLANTIS

Als ich mich auf die Reise nach Gozo gemacht habe, spürte ich tief in mir eine Angst, welche ich nicht deuten konnte. Ich wusste nicht was mich nach Gozo führt . Ein mir sehr vertrauter Mensch sagte, ich werde dort meinem Urschmerz begegnen. Worte mit denen ich nichts anzufangen wusste.

Und dann spürte ich diese Wucht an Schmerz, an genau diesem Ort. Den Schmerz des Verlustes des verlorenen Paradieses, meiner Ursprünglichen Heimat in einem längst vergangenen Leben. Den Schmerz des Vergessens und der verlorenen Kraft.

In mir tauchten Welten von Bildern und Erinnerungen auf. Mein Herz fühlte sich an als müsse es zerbersten.

Ich intergriere diese Erinnerung in mein sein und nehme diese verloren geglaubte Kraft jetzt wieder an, in meinem jetzigen  Erdenleben.

Trägst du auch diesen Urschmerz des verlorenen Paradieses und des Vergessens in dir?

Spürst du deine Atlantische Verbindung?

Alexandra Spengler

 

 Alexandra ,

Ich stehe voller Dankbarkeit und Demut vor dir . Was du in mir ausgelöst , bereinigt in Arbeit gebracht hast kann ich in Worte nicht fassen . Ich darf selber damit in Arbeit gehen in eine heilsame , tiefgreifende Innenarbeit . Und doch darf ich noch viele solche Prozesse mit dir erleben. Du hast eine Klarheit in mir ausgelöst die ich so noch nie erfahren durfte. Und körperlich fühle ich mich auch so gut wie lange nicht mehr . Körperlich und Seelisch gereinigt von deinem wundervollen Sein .

Ela

Dimensionen

Es ist keine spirituelle Disziplin dich in Dimensionen zu verlieren, lerne dein Seelenbewusstsein auf die Erde zu bringen. Dich in deinem ganzen Sein zu manifestieren.

Auf dem Weg zum Spirituellen Bewusstsein öffnen sich immer mehr Ebenen und die Verlockung ist groß, sich in anderen Dimensionen zu verlieren.

Es dient der Ablenkung von der Banalität und Problematik des realen Lebens.

Es ist einfacher, Anbetung und Ritualen zu folgen als den Inhalt auf ein Alltägliches Leben zu beziehen.

Die Götter scheinen strukturiert und Menschliche Verletzungen bleiben außen vor.

So verliert sich ganz allmählich der Bezug zum Wahren Leben.

Kann dies die Aufgabe der Seele sein?

Ist sie nicht geboren aus den Dimensionen?

Ich fühle den Drang meiner Seele, sich in diesem Leben zu manifestieren in all ihrer Schönheit und Wissen. In der Liebe zur Materie, zu all den Wesen hier auf Mutter Erde.

Im Kern sind wir alle Schöpfer und befähigt unsere Einzigartige Schönheit auszudrücken.

Was möchte durch dich geboren werden, sich manifestieren?

Bleib da, schaue hinter die Schleier und dann kreiere!

Alexandra Spengler

Wow, liebe Alex, liebe Alex ANdRA, Frau des RegenBogens !

Meine tiefe Anerkennung und Wertschätzung für diese Wunder – volle & Liebes Licht Klang – volle Web – Seite. Du hast auf eine Seelenkraftvolle & Würdevolle  Weise die Unsagbare Fülle deines Da Seins ver Web t und ver wOrt et . JAAaaa,  auch wir lieben euren Heil Samen Ort:  Eine bunte Insel, ein Licht Klangvoller SeelenRAum & eine heilsame Oase für den Körper. Ein KraftOrt, ein HeilungsRAum für Körper, Geist und Seele. Wir freuen uns mit singenden Herzen auf unser Wiedersehen .

Anuvan und Ashira

 

DER TOD

Als ich neun Jahre alt war, hab ich ihn mir herbei gesehnt, da er mir als Lösung erschien. Als er dann kam und mir meine Mutter nahm, fühlte ich mich schuldig und ließ jegliche Erinnerung hinter mir. Er kam direkt, unerwartet und erbarmungslos.

Mit 22 Jahren lieferte ich mir ein Rennen, um Zeit, mit ihm. Ich sollte meine erste Tochter gebären und gleichzeitig kämpfte mein Vater um sein Leben. Es war sein Wunsch sein Enkel zu erleben. Es gelang und er durfte nach schwerer Krankheit gehen. Diese Erfahrungen  bedingten ein Auseinander setzen mit dem Tod und der Ohnmacht ihm Ausgeliefert zu sein.

Meine Strategie war ihn zu verdrängen und meine spirituelle Disziplin so weit zu schulen um selbst entscheiden zu können, wann es Zeit ist mich zu holen. Das verdrängen die falsche Methode ist, dürfte ich 2018 erfahren, als ich das erste mal erkrankte und ich diese Angst, zu sterben, am eigenen Leib erfuhr. Wenn ich auf mein Leben zurück blicke ist der Tod ein treuer Geselle und er gibt mir schon fast eine Form von Verlässlichkeit.  Allerdings ist er mit keiner Disziplin zu überlisten.

Ich arbeitet in der Altenpflege und studierte die Biografien und den Auflösungsprozess der Menschen. Es wurde mir bewusst dass , das Sterben selbst ein Sprung ins Unbekannte ist und der Akt von unserer persönlichen Vorstellung abhängt. So wie wir uns den Tod vorstellen und das Danach, so wird es über uns herein brechen.

Ich begleitete viele Menschen über diese Schwelen und es macht mich immer traurig zu sehen wie kühl und verhalten diese Abschiede doch sind. Wir haben verlernt dieses letzte Irdische Event zu zelebrieren, verlernt zu klagen und zu trauern. Wir weigern uns, mit  unserem Sterben, uns zu beschäftigen. Viel zu groß die Angst, den Tod ein zu laden.

Warum erlauben wir uns bezüglich unserem Tod keine Kreativität ? Was hindert uns daran den Zeitpunkt, Gedanklich, selbst festzulegen?

Was verwehrt uns das Recht unseren Abschied von dieser Erde zu kreieren?

Haben wir überhaupt diese Möglichkeit oder haben wir uns dieser Tatsache zu unter werfen?

Mit diesen Fragen lade ich dich zu einer Gesprächrunde zum Thema, Umgang mit dem Tod ein.

Ebenso ist ein Seminar zum diesem Thema geplant, denn es betrifft uns alle und ich träume von einer neuen Abschieds Kultur mit mehr Wärme, Freude und Leichtigkeit.

Alexandra Spengler

 

Manifestation

Deine Seele hat sich für genau dieses Leben entschieden um Impulse aus dem unendlichen kosmischrn Ozean zu manifestieren.

Was möchte sich in diesem Leben durch dich ausdrücken? Was gilt es hier auf der Erde zu verankern? Was hinter lässt du den nächsten sieben Generationen?

Nur wenn du gut geerdet bist ist es möglich deine Seelen Impulse in die Realität zu bringen, zu manifestieren. Wie steht es mit deiner Erdung? Fühlst du dich wohl und verbunden mit Mutter Erde? Wie viele Seelen Impulse konntest du schon Manifestieren ?

Glück, Gesundheit und Zufriedenheit entsteht wenn du bereit bist diese Impulse aus der Seelenebene zu empfangen und es dir gelingt dein unendliches Potenzial zu manifestieren. Zu deinem ganzen Wohle und zum Wohle aller!

Alexandra Spengler

Herzensimpuls

Intelligenz, Herzensimpuls und Bauchgefühl sind die Motoren für unsere Entscheidungen.

In deinem Intellekt ist jede deiner Erfahrungen abgespeichert. Ebenso Leitsätze deiner Erziehung. Dein Verstand ordnet pausenlos Begebenheit zu und ein in Vergangenheit und Zukunft. Und lässt dich oft kaum zur Ruhe kommen. Und dennoch ist er wichtig um nicht über eine rote Ampel zu laufen, denn du weißt rot bedeutet warten.

Dein Bauchgefühl ist dein Urinstinkt , in ihm wohnt die Erinnerung der gesamten Menschheitsgeschichte. Es zeigt dir an wenn du dich in unmittelbarer Bedrohung befindest. Es sorgt für deinen Fortbestand in der Evolution. Es ist das Zuhause deiner Impulsivität.

Dein Herzensimpuls ist das Tor zu deiner Seele. Es ist das Feuer des Lebens und erst wenn du für etwas brennst bist du angekommen in deiner Seelenkraft. Leider werden diese Herzensimpulse oft getrübt von Emotion. Der Verstand spielt seine Erfahrungen hinein und das Bauchgefühl lässt sich zu gerne vom Verstand mit hinein ziehen und das ganze System gerät außer Kontrolle.

Wichtig ist es, dich mit diesen drei Freunden gut  auseinander zu setzen. Lerne sie kennen, beobachte, wer über nimmt die Führung in deinem Leben.

Du brauchst alle drei, denn ohne das eine wäre ein Dasein kaum möglich. Finde die Balance und vertraue deinen Herzensimpulse!

Alexandra Spengler

 

Unsere Gästezimmer

Dieses Zimmer befindet sich im Patio. Der Raum hat ein seperates Badezimmer und ist an der Gartenküche angeschlossen. Hier ist deine Auszeit absolut autark von unserem Familienleben.

Dieses Zimmer befindt sich im 1.Stock. Es ist unser kleinstes Zimmer, optimal für eine Mädels, Freundinnen, Auszeit oder als seperates Kids Zimmer zu buchen bei einer Familienauszeit. Gemeinschaftsbad und Eßbereich in selben Stock.

Unser Turmzimmer ist das größte der Gästezimmer. Bis zu vier Personen finden locker Platz in diesem Raum.

Dieses Zimmer befindet sich im 2. Stock. Gemeinschafts Bad und WC befinden sich neben an.

Ich hoffe ich konnte dir einen kleinen Einblick in unser Räume gewähren. Ich freue mich auf deinen Besuch bei uns.

Näheres findest du unter KristallWegbegleitung, Auszeit!

 

Mandala 2019

Mit diesem Mandala wünsche ich dir ein Liebe volles Jahr 2019!

Es erstaunt mich immer wieder, dass vorallem in  spirituellen Kreisen, die Liebe zum Reizwort degradiert wird. Dabei hat sie so unendlich viele Faseten  und jeder fühlt sie anderst. Zu ergründen was Liebe ist, wäre sicher so auswegslos ,als Gott zu definieren.

und egal wie sehr wir uns gegen sie wehren, sie ergreift uns, und es ist an uns was wir daraus formen.

Das Mandala lädt ein Liebe zu zulassen, das Abenteuer immer und immer wieder zu wagen!

Den was wäre das Leben ohne Liebe!

Herzlichst Alexandra

 

Seelenberührung

Dieser Ort berührt in der Tiefe der Seele und lässt nicht mehr los. Auch die Menschen, die dort leben berühren, jede/jeder auf seine Art und Weise.

Heilsame Magie verbindet diesen Ort und die Menschen.

Es ist einfach schwer in Worte zu fassen – es fehlen auch irgendwie die passenden Worte – erleben muss man es – hautnah fühlen, so meine Worte du Regenbogenfrau – Vermittlerin zwischen den Welten.

Borghild

 

 

Eindrücke

Ich möchte gerne meine Freude über eine ganz besondere Begegnung mit euch teilen

Unsere Kristallklänge mit anderen Instrumenten zu kombinieren hat ja was. Das tun wir sehr gerne, um die Fülle des Klangspektrums zu erweitern. Abgesehen von einem intensiveren therapeutischen Effekt macht es auch große Freude!

Es war für uns eine große Bereicherung, von Alexandra Horlacher vom Kristall-Weg mit einer Trommel begleitet und bespielt zu werden. Sie spielt intuitiv, geführt und aus dem Herzen ihre tollen Trommeln. Als Geschenk der geistigen Welt haben wir so etwas wie Grüße von der großen Mutter erhalten. So war mein Empfinden und ich bin sehr dankbar dafür.

Und was für ein zaberhafter, magischer Ort. Herzlichen Dank für diese wundersame Begegnung.

Stefan und Martina

 

Fürsorge anstelle von Konntrolle

Aus Fürsorge entsteht sehr schnell der Zwang des Kontrollierens, warum?

Wenn wir uns entscheiden für ein Individium oder eine Sache dann bedarf es unserer Fürsorge.

Eine Topfpflanze wird sterben ohne unsere Aufmerksamkeit und Versorgung. Ebenso ein Tier, ein Kind oder eine Vision.

Allerdings entsteht aus Fürsorge eine Bindung zu den zu versorgendem.

Und schon wird der Grad schmall zwischen Fürsorge und Kontrolle.

Was liegt also tatsächlich hinter der Kontrolle?

Ganz einfach: Ängste

Ich lade dich ein sortiere in deinen Gedanken, wo bist du in Fürsorge und in welchen bereichen rutschst du in Kontroll Verhalten aus Angst?

Und glaube mir keiner ist davor gefeit.

Darum ist es so wichtig zu erkennen Kontrolle ist Illusion!

Alexandra Spengler

 

Eindrücke

Danke Alexandra, für das wundervolle Seminar ‚Kristalle und dein Bewusstsein‘.

Wir reisten zwei Tage lang mit deiner liebevollen Führung in die Dimensionen der Kristalle.

Du hast uns die Räume des Kristallbewusstseins geöffnet um eine tiefe Herzensverbindung zu den Kristallwesen zu ermöglichen. Deine Gabe, die Kristallräume so klar und kraftvoll zu öffnen, ist ein Geschenk an die Menschen.

Die geführten Meditationen hast du mit Klängen und deinem Gesang als Seelenbotschafterin zu einem unbeschreiblichen Erlebnis und Erfahrung gemacht.

Ein geniales Seminar! Erst ankommen auf der Erde und dann fliegen.

Danke für dein da SEIN.

Korandus

 

Selbsbefreiung

Der größte Feind der Selbsbefreiung ist die Kontrolle.

Was aber kann man tatsächlich kontrolieren?

Hast du Kontrolle über deinen Arbeitsplatz? Egal wie sehr du dich bemühst wirst du ihn verlieren wenn dein Chef pleite ist. Also befindest du dich in Abhängigkeit.

Du meinst deinen Partner oder deine Kinder kontrollieren zu können, sorry da jagst du einer Fatamorgana nach.

Du kontrollierst deine Gewohnheiten, dein Glaube deine Haltung? Wie oft erwischt du dich dabei, dich selbst zu belügen und wie leidest du wenn du dir selbst untreu in dieser auferlegten Welt der Kontrolle wirst??

Das Gefühl der Kontrolle belügt dich. Den es gibt sie nicht !

Du hast niemals die Kontrolle über dich oder das leben.

Du darfst umsichtig und mitfühlend sein.

Du darfst deinem Verstand und deinen Lebenserfahrungen trauen, aber bitte verwechsle dies nicht mit dem Denken die Kontrolle zu haben.

Du hast sie nicht!

Vertraue dem Schicksal und deiner Führung.

Verbinde dich mit dem großen Ganzem.

Aber las die Kontrolle los und fliese.

Selbsbefreiung setzt das loslassen der Kontrolle voraus.

Befreites Handeln heist, ich habe nichts zu verlieren da ich auch nicht für den kleinsten Moment die Kontrolle über mein Schicksal hatte!

Be free go wild!

Alexandra Spengler

 

 

Eindrücke

“Ganesh’s Ranch” so (m)ein inoffzieller Name für ein ganz kostbares Idyll, einen Kraftort, einen mystischen Tempel, den Alexandra mit ihrer KristallKlangArbeit und Familie in Geislingen/Aufhausen geschaffen hat.

Was genau an diesem Ort wirkt und wie ist nicht mit Worten benennbar, ist auch nicht relevant, aber DASS hier starke Kräfte am Wirken sind, spürt jeder, der an diesen Ort kommt.

Für mich persönlich ist es ein Retreatort, ein Sanatorium im besten Sinne, ein Besinnungsort, ein Ort an dem mein Innerstes immer wieder Initiationen, Vertiefung und Weitung erfährt.

Und dieses, was so wohltuend, heilsam und transzendent wirkt, fließt dann in meine Arbeit ein, plus dass jeder Schüler und Klient hier selbst von dem Ort, den Energien in den zugewendeten Prozessen unterstützt und getragen wird.

Eine wahrliche Perle im Ländle, die ich jedem sehr ans Herz lege.

Guru Dasho

 

Selbstermächtigung / SpirituellesEgo

Zwischen diesen beiden Ebenen finden die meisten Prozesse des Erinners statt!

Selbst Ermächtigung bedeutet ich gebe mir selbst die Erlaubnis über mich hinaus zu wachsen. Meine Größe anzunehmen und ins Aussen zu reflektieren. Mit jedem neuen Erkenntniss Schritt steht man wieder an genau diesem Punkt das Erkannte nach außen zu geben. Auf die Gefahr hin, nicht verstanden zu werden, fehl interpretiert zu werden, defamiert zu werden, belächelt zu werden.

Es gibt allerdings kein zurück. Erkennen fordert das reflektieren ein!

Das  Spirituelle Ego fordert uns auf und testet den wahren Bestand dessen was gelebt werden will. Mit der Frage, wer will, kommt man der Antwort schon schnell auf die Spur. Welchen Vorteil erhofft sich das Ego? Wahrhaftigen Erkennen geht mit Schmerz und Verlust Hand in Hand. Verlust von Menschen, welche nicht mehr an unserer Seite stehen. Und Verlust von Kontrolle welche nicht mehr gegeben ist wenn neue Wege zu beschreiten sind.

In der Wahrhaftigkeit verliert sich dann dieses Ego komplett und es bleibt die Spiritualität und der Glaube.

Alexandra Spengler

 

 

Eindrücke

Ein Ort der Magie im Jetzt und Hier. Alexandra Spengler, Kristallzauberin und Klangschamanin führt euch liebevoll haltend mit ihrem Klangzauber durch ihren kristallinen Zaubergarten und begleitet euch bei Frauenkreisen, Seminaren und Workshops im Schamanenhaus tief zu euch selbst und lässt euch eure innere Weite erleben. Mit geerdeter Leichtigkeit und einer Prise Humor begegnet ihr euch hier euch selbst und könnt euch an all den Energien und Gaben an diesem heilsamem Ort laben. Ein Besuch hier, ist ein Geschenk an euch selbst.

Tara

 

Nachhausekommen

Von den meisten Besuchern wird unser Ort mit dem Gefühl, des Nachhausekommens, beschrieben.

Es wirkt eine Mystik die dazu einläd tief hinein zu tauchen in das eigene Sein.

Dieser Ort wirkt wie ein Spiegel, wenn es ruhig in dir wird und du den Mut hast nackt und ohne dich zu verstecken hinein zu blicken, wirst du dein ganzes Potenzial erkennen.

 

Eindrücke

Ein Ort jenseits der Worte, ein Raum, …um Deine Seele zu spüren, …. um Deine Sinne zu berühren. Ein Raum des  Klanges und der Stille um für Deine individuelle Tiefe,  aber auch um Dich im Kreis von Frauen zu erfahren. Ein Platz an dem Tore geöffnet werden und Du getragen wirst, um Dir selbst zu begegnen. Ein Raum der Seelenberührung.

Laya

 

 

SchamanischeSitzung

In tiefer Verbindung mit deiner Ganzheit, wird erspürt was es für dich braucht um in deine Harmonie zu gelangen.

Mit stimmigen Klang und Kristallfrequenzen wird auf allen Ebenen dein Körper, Geist und deine Seele berührt.

Seelengesang führt dich in tiefes Sein.

Du sinkst in tiefe Entspannung und deine Energiekörper nehmen auf und regenerieren sich.

 

Klangerlebnis im Thermalbad Überkingen.

Genieße zwischen deinen Saunagängen eine Klangreise zu den Elementen.

Verschiedene  Klangkörper entführen dich in das Reich der Elemente. Klang macht die Stille erfahrbar und schenkt Tiefenentspannung.

Jeden 3. Mittwoch im Monat.

Ich freue mich auf Dich, herzlichst Alexandra

 

 Gutschein

Für alle Anlässe ein schönes Geschenk. Überasche deine Lieben mit einem Gutschein für eine Klangmassage.

Klangmassage ist Wellness für die Seele.

Gerne sende ich dir den Gutschein per Post zu.

Du bestimmst den Wert des Gutscheins.

Alexandra Spengler